Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-4110

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

 

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Bürgerservice nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

20201030 kindergarten baufortschrittMit Hilfe einer übersichtlichen Skizze über den Kindergartenneubau im Wertinger Norden und jeder Menge Details brachte Stadtbaumeister Anton Fink direkt auf der Baustelle Bürgermeister Willy Lehmeier und einige Stadträte auf den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

Die Zufahrt dort hin erfolge zukünftig über die Industriestraße, erklärte Fink als Erstes, vor dem eingeschossigen Bauwerk stünden den Eltern, Mitarbeitern und Besuchern 25 Parkplätze zur Verfügung. „Von dort erreicht man fußläufig oder mit dem Fahrrad den Kindergarten.“ Gleich am Eingang sei ein abgeschlossener Bereich als Abstellraum und als Raum für Kinderwägen vorgesehen. Das großzügig gestaltete Foyer kann von der Leiterin dank großer Glasfront ihres anschließenden Büros überblickt werden. Ein seitlich angrenzender Gymnastikraum bietet laut Fink eine Besonderheit: „Dank mobiler Trennwände ist es möglich, ihn zu einem großen Veranstaltungsraum oder für Feiern umzugestalten.“ Während des Rundgangs der Stadtvertreter liefen abschließende Abdichtungsarbeiten für die Fußböden weiter. „Neben Industrieparkett für die Gruppenräume ist heller Fußbodenbelag aus Linoleum in den Fluren und Nebenräumen vorgesehen.“ Weiter ging es zum Bereich des Kindergartens,  welcher – wie auch der Kinderkrippenbereich – mit Gruppen- und angrenzenden Ruheräumen ausgestattet ist. Es seien pro Gruppenraum auch Ausgänge ins Freie vorgesehen, verwies Fink mit Blick auf den Bauplan. Die weitere Führung durch den stellenweise noch offenen Rohbau kommentierte der Stadtbaumeister mit den Worten: „Bis zum Beginn der kalten Jahreszeit wollen wir das Gebäude mit dreifach verglasten Fenstern sowie allen Türen schließen und anfangen, zu heizen.“ In dem Zusammenhang fragten die Stadtvertreter nach der Art des Heizens beziehungsweise nach der Lüftung des Gebäudes. Es werde mit Erdwärme geheizt, die Anlage sei hierfür mit einer Wärmepumpe versehen. „Das System bietet die Möglichkeit im Sommer auch als Kühlung zu funktionieren, außerdem sorgen dezentrale Lüftungsgeräte für Luftaustausch in den Gruppenräumen.“ An heißen Sommertagen bewirke allein der Schattenwurf des Gebäudes durch dessen Lage nach Osten angenehme Kühlung. Während der rund einstündigen Führung besichtigten die Stadtvertreter auch einen knapp dreißig Quadratmeter großen Mitarbeiterraum, ein Elternzimmer sowie einen circa sechzig Quadratmeter großen Speisesaal mit anschließender Küche und Abstellkammer. Die Planer haben vorgesehen, dass die Kindergartenräume und die übrigen Zimmer durch einen hohen Flur getrennt sind: „In diesem Bereich wurde dem sonst eingeschossigen Flachdachbau ein sogenanntes Pultdach aufgesetzt, so dass im Gebäude Differenzierungsflächen im Dachraum entstanden sind.“ Diese Konstruktion käme den Gruppenräumen der Kinder zugute, weil dank Glas und Fenster von oben ebenfalls Licht und Helligkeit eingelassen werde. Weiter sei auf eine gute Akustik in dem Gebäude geachtet worden.

Bürgermeister Lehmeier äußerte sich positiv zur Planung: „Es haben sich um dieses Haus wirklich viele Leute viele Gedanken gemacht, um die Kinder, um die Mitarbeiter*innen und um die Nachbarschaft.“ Für den Betrieb des Kindergartens seien derzeit zwölf Mitarbeiter*innen vorgesehen, erklärte Verwaltungsleiter Dieter Nägele, der sich ebenfalls dem Rundgang angeschlossen hatte. Auf die Frage nach der Belegungskapazität, versicherte Nägele mit Blick auf die Gesamtsituation im Raum Wertingen: „Wir haben in unserem Bereich fünf Kindergärten, es bekommt also jedes Kind einen Platz.“ 

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.